Augen auf und durch

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



Augen auf und durchhome is where your heart is

* Themen
     wide awake
     float on
     Endorphinbatterie
     be quite and drive

* Links
     eric drooker


eine Liebe zur Musik eine Liebe zu den Tönen





flieg fetter vogel! flieg!

heute morgen wurde ich geweckt von meinem alten, kaputten handy. eigentlich wie immer, aber nein, denn es war nicht der weckalarm um 8.00 uhr (mo hab ich zur 2. ) sondern es war der erinnerungsalarm um 7.55 uhr. b.`s birthday stand auf dem display. ja wie gut das es die technik gibt, h?tte es sonst sicher vergessen. ok schnell diese mitteilung auf den handr?cken geschrieben, der heute mal wieder besonders voll schien. zu diesem zeitpunkt voriges jahr, sa? ich glaub ich gerade in der bahn on my way back. i love fahrtwind und die bahn eignet sich gut f?r strecken die ?ber mehrere bundesl?nder gehen. ich war den vor tag in dortmund und bin dann abends zur geburtstagsreinfeier hingefahren. aber heute war es anders. ich hab einen tierischen schnupfen und musste mit dem bus zur schule. ich war seit einem jahr nicht mehr in nrw. krass, wenn man bedenkt das ich die jahre davor doch mind. 4 mal im jahr irgendwo dort verweilte. fernweh. es gibt nichts was dagegen hilft. ausser ein fahrt richtung s?den, die l?nger als 20 km ist. egal ob mit der teuren bahn oder mit dem bezinschluckenden riesen baby. ein guter begleiter des fernwehs ist bei mir meine muff potter mp3-cd. vollgepackt mit allen liedern die ich hab. nach ca. 4 1/2 jahren sammelt sich doch so einiges an. mit st?pseln im ohr lief ich zur bushalte und stieg ein. im bus sa?en 4 menschen. nat?rlich auf den pl?tzen, auf denen ich am liebsten sitze. als ich wieder drau?en war (?brigens schei?e kalt heute) und die 7 min. zur schule tr?ddelte, flogen ?ber mir tats?chlich wildg?nse. hab ich seit jahren nicht mehr gesehen. ist auch selten ,dass man so was sieht, denn die haben ein ganz sch?nes tempo drauf. es waren wildg?nse, denn sie flogen in dieser dreiecks form. bestimmt so um die 70 st?ck. richtung s?den. sah sch?n aus. toll wie die so den weg kennen und sich an fl?ssen und so was orientieren. ich w?nschte ich w?re auch mal ein jahr zugvogel, naja vllt ist jetzt nciht gerade der beste zeitpunkt, aber so wie nils holgerson (hab ich kind immer gesehen) einmal in den s?den und wieder zur?ck. das w?re toll.

"...und f?r den heimatlosen ist heimweh der motor f?r die flucht nach vorn..."
14.11.05 21:22
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung